Alle Meldungen

Nach Datum filtern

Arbeitskreis Senioren hat neue Leitung

16.04.2024 | Wolfsburg – Die IG Metall Wolfsburg ist längst nicht nur eine Vereinigung für Berufstätige. Beinahe 16.000 Seniorinnen und Senioren, die bereits aus dem Berufsleben ausgeschieden sind, sind weiterhin Mitglied in der Gewerkschaft. Als Interessenvertretung dient ihnen der Arbeitskreis Senioren. Die Leitung des Gremiums wurde jetzt neugewählt.

Wahl findet am 16. April im Gewerkschaftshaus statt

IG Metall-Senioren wählen neue Führungsspitze

Wolfsburg – Unter den 90.000 Mitgliedern der IG Metall Wolfsburg finden sich auch rund 16.000 Menschen, die bereits aus dem Berufsleben ausgeschieden sind. Vertreten wird diese Personengruppe durch den Arbeitskreis Senioren. Die dreiköpfige Spitze dieses Gremiums wird nun neu gewählt.

1. Mai

IG Metall feiert den Tag der Arbeit

Wolfsburg – Gute Löhne, sichere Arbeitsplätze, starke Arbeitnehmerrechte: Diese Errungenschaften unserer Gesellschaft wurden den Beschäftigten in Deutschland nicht einfach geschenkt, sondern von den Gewerkschaften und ihren Mitlieder mühevoll erkämpft und erstritten. Um an diesen Kampf zu erinnern und ihn weiterzuführen, gehen Gewerkschafter und Arbeitnehmer am „Tag der Arbeit“, dem 1. Mai, wieder überall in Deutschland auf die Straße.

Tarifverhandlungen

AutoVision spielt auf Zeit - Verhandlung endet ergebnislos

11.04.2024 | Bis zu 24,5 Prozent mehr Entgelt - das war unter anderem ein Ergebnis der letztjährigen Tarifverhandlungen bei AutoVision - Der Personaldienstleister. Nach einem engagierten Arbeitskampf konnte die IG Metall die Arbeitgeberseite zum Einlenken bewegen und so unter anderem auch einen Inflationsausgleich von 3.000 Euro aushandeln. Möglich wurde dies erst als über 2.000 Beschäftigte zeitweise die Arbeit niederlegten. Auch in die Tarifrunde 2024 legte die Arbeitgeberseite nun einen schleppenden Start hin, sodass entsprechende Maßnahmen der IG Metall bereits zeitnah folgen könnten.

Rund 200 Wolfsburger beim Ostermarsch der Gewerkschaften

Metaller marschieren für den Frieden

02.04.2024 | Wolfsburg – „Nie wieder ist jetzt!“ Mit dieser klaren Botschaft marschierten am Ostersamstag rund 200 Wolfsburger beim Ostermarsch der IG Metall durch die Innenstadt, um für den Frieden zu demonstrieren. Angesichts des weiter anhaltenden Krieges in der Ukraine sowie des Konfliktes im Nahen Osten ein Anliegen, das aktuell wohl kaum von größerer Bedeutung sein könnte.

Betriebsratswahl bei Tesla

IG Metall gewinnt Betriebsratswahl bei Tesla

21.03.2024 | Trotz heftigem Gegenwinds holte die IG Metall-Liste 39,4 Prozent der Stimmen bei der Betriebsratswahl bei Tesla in Grünheide. Mit voraussichtlich 16 von 39 Sitzen wird die IG Metall-Liste die stärkste Gruppe im künftigen Betriebsrat. Die IG Metall fordert menschlichere Arbeitsbedingungen bei Tesla.

Tarifrundenstart für Leihbeschäftigte bei AutoVision

8,5 Prozent mehr für 12 Monate und Einführung eines Tarifvertrages "Sonderzahlungen" gefordert

21.03.2024 | Vor rund einem Jahr haben tausende Beschäftigte im Bereich der Leiharbeit bei Volkswagen ordentlich Druck auf die Arbeitgeberseite gemacht: Mit Erfolg! Damals lenkte die Gegenseite ein und auf diese Weise wurde der Weg für ein gutes Tarifergebnis frei. So folgte eine massive Erhöhung der Stundenentgelte um bis zu 24,5 % bei einer Tarifvertragslaufzeit von 15 Monaten. Ein Jahr später sitzen IG Metall und das Management von AutoVision – Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG wieder am Verhandlungstisch.

Lesung am 10. Mai

Peter Prange liest aus "Eine Familie in Deutschland"

Mache ich mit? Beuge ich mich? Oder widersetze ich mich? Mut, Verzweiflung, Verrat und Liebe im Zeichen des Nazi­regimes. Das Buch schildert anschaulich den schleichenden Prozess einer Vereinnahmung.

NÄCHSTER GANG IM KFZ-HANDWERK EINGELEGT

Weitere 1000 Euro netto bis Monatsende

19.03.2024 | Kaum ein Mitarbeiter auf der Verkaufsfläche, leere Empfangstresen und auch unter der Hebebühne niemand am Schrauben: Vor gut einem Jahr wurde bundesweit die Arbeit in den Werkstätten und Autohäusern des Kfz-Handwerks niedergelegt. Tausende Beschäftigte im Warnstreik haben ordentlich PS für ihre Forderungen in der Tarifrunde 2023 auf die Straße gebracht und so die Arbeitgeber zum Kurswechsel gebracht.

Samstag, 30. März

Ostermarsch in Wolfsburg

Eine deutliche Friedensbotschaft wollen der DGB und die IG Metall Wolfsburg wieder am Osterwochenende senden. Dazu rufen die Gewerkschafter für den Ostersamstag, 30. März, zum traditionellen Ostermarsch auf. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Gewerkschaftshaus in der Siegfried-Ehlers-Straße.

AUFTAKT DER FORDERUNGSDEBATTE IN DER METALL- UND ELEKTROINDUSTRIE

Tarifkommissionen im IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt legen Pfad für Tarifrunde 2024

15.03.2024 | Die Tarifkommissionen im IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt haben den Startschuss für die Tarifrunde 2024 in der Metall- und Elektroindustrie gegeben. „Es geht nun in die Betriebe, wo wir die Stimmen unserer Mitglieder an der Basis einfangen werden. Es geht um ihre Einschätzungen zur wirtschaftlichen Lage und ihre Anforderungen in der nun startenden Tarifrunde“, sagt IG Metall-Bezirksleiter Thorsten Gröger.

VK-Leiter über die starke IGM-Tarifarbeit

Vertrauensleute senden Botschaft an Tesla-Belegschaft: Bei VW gibt es mindestens 22 Prozent mehr Geld

13.03.2024 | In der Giga-Factory in Grünheide steht die Betriebsratswahl an - VKL aus Stammwerk wirbt für Tarifstärke der IG Metall

Auch zweite Verhandlung ohne Ergebnis im niedersächsischen Metallhandwerk – Erste Warnstreiks seit 20 Jahren folgen

13.03.2024 | Am 12. März fand die zweite Verhandlungsrunde zwischen den Tarifvertragsparteien im niedersächsischen Metallhandwerk und der Landbautechnik statt, jedoch ohne eine Einigung zu erzielen. Die Arbeitgeberseite zeigt weiterhin Vorbehalte gegenüber einer neuen Arbeitszeitgestaltung.

Samstag, 23. März, 19 Uhr

Internationale Wochen gegen Rassismus: Kabarett-Veranstaltung im Hallenbad Wolfsburg

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus finden im Jahr 2024 vom 11. März bis zum 24. März statt. Die IG Metall Wolfsburg sowie die Migrantenvertretung bei Volkswagen beteiligen sich mit verschiedenen Aktionen. Dazu gehört unter anderem ein Kabarettabend mit Masud Akbarzadeh am Samstag, 23. März, im Hallenbad Wolfsburg.

Internationaler Frauentag

Gleichstellung voranbringen. Veranstaltung mit Stefanie Kerker im Gewerkschaftshaus

12.03.2024 | Anlässlich des Internationalen Frauentages feierte die IG Metall diesen Tag mit einer Veranstaltung am 8. März 2024 im Gewerkschaftshaus. Unter dem Motto »ZUKUNFT.JETZT.MACHEN.« hatte der Ortsfrauenausschuss (OFA) der IG Metall Wolfsburg zu einem besonderen Musik-Kabarett eingeladen.

Ortsteil Ost auf Grünkohlwanderung

08.03.2024 | Die alljährliche Grünkohlwanderung des Orststeils Wolfsburg-Ost war mit gut 50 Teilnehmern wieder ein voller Erfolg. Gewandert wurde durch das idyllische Hasselbachtal, wo der erste Vorsitzende der Nabu Wolfsburg, Michael Kühn, den Teilnehmer*innen allerlei Wissenswertes über das schöne Fleckchen Natur mitten in Wolfsburg erzählte. Kaum vorstellbar, dass dort mal eine Autobahn langführen sollte.

Seminare vom 13. März bis 5. Mai

Internationaler Frauentag: Wir laden ein zu Online-Seminaren

Der Internationale Frauentag ist für uns immer ein besonderer Anlass, für die Rechte und Forderungen der Frauen einzutreten. Auch im Jahr 2024 bleibt unsere Forderung nach Gleichstellung der Geschlechter in Wirtschaft und Gesellschaft hochaktuell.

Mahnfeuer gegen Rechtsextremismus in Weyhausen

07.03.2024 | Unter dem Motto „Gesicht zeigen gegen Rechtsextremismus“ demonstrierten am vergangenen Wochenende 150 Menschen im Rahmen eines Mahnfeuers auf dem Edeka-Parkplatz in Weyhausen.

Internationaler Frauentag

Gleichstellung voranbringen

05.03.2024 | Anlässlich des Internationalen Frauentages machen die IG Metall-Frauen auf Themen aufmerksam, die Frauen im Arbeitsalltag beschäftigten: Entgeltgerechtigkeit, berufliche Entwicklungsperspektiven und Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Pendlerort Braunschweig Vortrag: Zur Sache IGM BS!

04.03.2024 | Was ist eigentlich der Unterschied zwischen dem Pendlerort Braunschweig (POBS) der IG Metall Wolfsburg und der IG Metall Braunschweig? Um unter anderem diese Frage zu klären. Hatte die Leitung des Pendlerorts jetzt im Zuge der Orgawahlen die Erste Bevollmächtigte der IG Metall Braunchweig, Garnet Alps, zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion eingeladen.

ENTGELTPLUS UND NEUE ARBEITSZEIT SIND DAS ZIEL

Erste Tarifverhandlung im niedersächsischen Metallhandwerk ohne Ergebnis

04.03.2024 | Die IG Metall kämpft für die rund 70.000 Beschäftigten des Metallhandwerks und der Landbautechnik in Niedersachsen für 7,3 Prozent mehr Geld und den Einstieg in eine neue Arbeitszeit, die eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht und gleichzeitig neue Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt schafft. Zunächst hat die erste Verhandlungsrunde in Hannover am 27. Februar kein Ergebnis hervorgebracht.

ANGESTELLTENFORUM

KI in der Arbeitswelt – wie arbeiten wir morgen?

01.03.2024 | Kaum eine Technologie bekommt derzeit so viel Aufmerksamkeit wie die Künstliche Intelligenz (KI). Sie hält rasant Einzug in viele Branchen. Viele Unternehmen setzen KI bereits in der Entwicklung, Produktion oder Verwaltung ein. Und die KI-Systeme werden immer leistungsfähiger. Auch in der Automobilwirtschaft spielt das Thema KI eine immer wichtigere Rolle.

Equal-Care-Day – Für eine gerechte Verteilung der Sorgearbeit

29.02.2024 | Anlässlich des Equal-Care-Days am 29. Februar fordert die IG Metall verstärkte Maßnahmen zur Förderung der Geschlechtergleichstellung auch im Bereich der Sorgearbeit. Der Equal-Care-Day, der jährlich auf die ungleiche Verteilung der Sorge- und Pflegearbeit zwischen den Geschlechtern hinweist, ist ein wichtiger Anlass, um auf die bestehenden Ungleichheiten aufmerksam zu machen und konkrete Veränderungen einzufordern.

KOSTENLOSE TICKETS FÜR DIE HANNOVER MESSE 2024

IG Metall lädt ihre Mitglieder zur Messe ein

Vom 22. bis 26. April 2024 findet die Hannover Messe statt. IG Metall-Mitglieder laden wir mit kostenlosen E-Tickets zum Besuch auf die weltgrößte Industriemesse ein.

Internationaler Frauentag. Musik-Kabarett mit Stefanie Kerker am 8. März in Wolfsburg

Anlässlich des Internationalen Frauentages feiert die IG Metall diesen Tag mit einer Veranstaltung im Gewerkschaftshaus.

Worker Wheels auf der Motorrad Messe

19.02.2024 | Am vergangenen Wochenende waren wir auf der Motorrad Messe im MEC Event Center in Braunschweig.

7.000 Menschen demonstrieren in Wolfsburg: Breites Bündnis zeigt klare Kante

19.02.2024 | Wirtschaft, Stadt, Gewerkschaften, Vereine, Verbände, Jugendorganisationen, Kirchen und Parteien: Gemeinsam setzte am Sonntag ein breites gesellschaftliches Bündnis in Wolfsburg bei einer Großdemonstration auf dem Rathausplatz ein starkes Ausrufezeichen für Demokratie und Zusammenhalt. Zu der vom "Schulterschluss der Wolfsburger Demokrat*innen" organisierten Kundgebung kamen nach Schätzungen der Polizei rund 7.000 Menschen zusammen.

am 7. März 2024, 18:00 Uhr

Buchpräsentation "Avanti!" von Rocco Artale

In seinem Buch erzählt Rocco Artale seine Migrationsgeschichte, die ihn nach einem bewegten Leben, das von sozialem, politischem und kulturellem Engagement geprägt war, zum Ehrenbürger Wolfsburgs hat werden lassen.

MONTAG, 26. FEBRUAR 2024, 17:30 UHR BIS 19:00 UHR, GEWERKSCHAFTSHAUS

AngestelltenForum: KI in der Arbeitswelt

Kaum eine Technologie bekommt derzeit so viel Aufmerksamkeit wie Künstliche Intelligenz (KI). Sie hält rasant Einzug in viele Branchen. Bereits heute existieren in vielen Unternehmen KI-Systeme, die mithilfe von Sensoren und Mustererkennung bspw. Anlagenausfälle voraussagen, die mittels Bild-Erkennung Oberflächen prüfen und die im Begriff sind, Arbeitsplätze grundlegend zu wandeln. Viele Unternehmen setzen KI bereits in der Entwicklung, Produktion oder Verwaltung ein. KI betrifft nicht nur Produkte und Arbeitsmittel, sondern auch Arbeitsgestaltung und -prozesse.

Einladung zur Pressekonferenz:

Beschäftigte bei Capgemini Engineering streben Tarifvertrag an

06.02.2024 | Wolfsburg – In den letzten Monaten gab es bei der Capgemini Engineering verstärkt gewerkschaftliche Aktivitäten. Der Ausgangspunkt war im Sommer 2023 der Versuch des Unternehmens, mit dem Gesamtbetriebsrat über eine Gehaltserhöhung und eine Inflationsausgleichsprämie Verhandlungen zu erzwingen.

Sonntag, 18. Februar, 11:30 Uhr

Breites Wolfsburger Bündnis demonstriert „Für Demokratie und Zusammenhalt“

Der „Schulterschluss der Wolfsburger Demokraten“ ruft für Sonntag, 18. Februar, ab 11:30 Uhr zu einer Großdemonstration „Für Demokratie und Zusammenhalt“ auf dem Wolfsburger Rathausplatz auf.

Tarifbewegung Leiharbeit 2024

Tarifverhandlungen ergebnislos abgebrochen

01.02.2024 | Am 29. Januar fand die zweite Tarifverhandlung für die Leiharbeit statt, diesmal in Berlin. Der Arbeitgeberverband GVP legte ein völlig unzureichendes Angebot vor. Nach ihren Vorstellungen sollen die Beschäftigten im Jahr 2024 keine Lohnerhöhung bekommen. Erst ab 1. Januar 2025 soll es demnach 3,3 % mehr Geld geben.

Volkswagen verschließt weiterhin die Augen vor tariflosen Zuständen einiger Tochterunternehmen

01.02.2024 | „Same procedure as every year“ scheint nicht nur für den Silvester-Klassiker Dinner for One zu gelten, sondern auch für die MOIA Operations GmbH und die Volkswagen Zubehör GmbH. Tariflos starteten die beiden Tochterunternehmen von Volkswagen ins Jahr 2024 – das will die IG Metall endlich ändern und zeigt sich kämpferisch für das angelaufene Jahr.

Foto: iStock / ipopba

Gigantische Finanzvolumen für Transformation der Industrie benötigt

50 Milliarden in Niedersachsen und 10 Milliarden für Sachsen-Anhalt in den nächsten 10 Jahren notwendig

30.01.2024 | Deutschlands Infrastruktur geht auf dem Zahnfleisch: Statt kleinteiliger Flickschusterei braucht es nach Ansicht der IG Metall eine massive Investitionsoffensive, um gerade den Notwendigkeiten der sozial-ökologischen Transformation Rechnung zu tragen. Die Mängelliste ist lang: Von der Bahninfrastruktur über Wasserwege bis zur Digitalisierung von Bildung und Verwaltung. Diese Defizite schaden nicht nur breiten Bevölkerungsschichten, sondern gefährden auch Arbeitsplätze, wenn Unternehmen aufgrund von Infrastrukturmängeln abwandern.

Ortsteil Schillerteich auf Grünkohlwanderung

26.01.2024 | Viele alte Bekannte und einige neue Wanderer fanden sich am Samstag, den 13. Januar, zum Grünkohl-Klassiker des Ortsteils Schillerteich zusammen. Bei angenehmen drei Grad Celsius ging es vom Rabenberg aus durch das winterliche Hasselbachtal und endete in Nordsteimke im Lindenhof.

Kranzniederlegungen in Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Seitdem ist Auschwitz das Symbol für die unfassbaren Verbrechen der Nationalsozialisten. 1996 führte der damalige Bundespräsident Roman Herzog deshalb den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus ein. In vielen Parlamenten und an weiteren Orten wird am oder rund um den 27. Januar an die Menschen erinnert, die durch den nationalsozialistischen Rassenwahn ermordet wurden.

Matthias Disterheft informiert über Hochwasserhilfe für Mitglieder

Information und Regelung zur Notfallunterstützung der von Hochwasser betroffenen IG Metall Mitglieder

26.01.2024 | Die aktuelle Hochwasserlage trifft die Menschen hart. In den betroffenen Gebieten leben IG Metall-Mitglieder. Es ist insofern davon auszugehen, dass Mitglieder davon betroffen sind bzw. sein werden.

Stabile Mitgliederentwicklung trotz Vielfachkrisen – IG Metall bleibt starke Säule im Kampf für gute Arbeit

25.01.2024 | Seit 2020 reiht sich Krise an Krise - ein permanenter Ausnahmezustand. Dabei liegen gesellschaftliche und betriebliche Herausforderungen eng beieinander. Die IG Metall gestaltet beide Welten und setzt sich dabei konsequent für die Interessen der Metallerinnen und Metaller ein - bundesweit blickt die Gewerkschaft dabei auf rund 2,14 Millionen Mitglieder. Dabei sind mehr als 263.500 Mitglieder im IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt organisiert. Wolfsburg bleibt weiter die größte Geschäftsstelle der IG Metall bundesweit mit knapp unter 90.000 Mitgliedern.

Weitere Auszahlung der Inflationsausgleichsprämie bei Volkswagen und VW-Tochterunternehmen – Aufstellung für Tarifrunde 2024 beginnt im Frühjahr

24.01.2024 | Nachdem bereits im Februar 2023 eine steuerfreie Zahlung von 2.000 Euro erfolgte, schließen sich im Januar 2024 nun weitere 1.000 Euro Inflationsausgleich an – brutto gleich netto. Dies ist unter anderem ein Baustein, der im Tarifabschluss 2022 vereinbart wurde. Ferner erhielten die Beschäftigten bei Volkswagen eine tabellenwirksame Entgelterhöhung von 5,2 Prozent ab Juni 2023. Weitere 3,3 Prozent mehr gibt es ab Mai 2024 in die Entgelttabelle.

Archivfoto: Netzwerktreffen im September 2023 im Forum Autovision

i-connection Netzwerktreffen

"Mitbestimmung als verlässlicher Rahmen in der Veränderung. Den grundlegenden Wandel im Sinne der Beschäftigen gestalten!"

Das erste i-connection Netzwerktreffen 2024 findet am Mittwoch, den 21. Februar in Hannover statt. Im Mittelpunkt des Treffens stehen die Herausforderungen der grundlegenden technologischen Veränderungen im Engineering- und IT Bereich und deren Auswirkungen auf Auftraggeber-Kundenbeziehungen, Wertschöpfungs- und Lieferketten, Qualifizierungsanforderungen, Eingruppierungsfragen, Beschäftigungssicherung und den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Foto: Florian Wißmann

ERSTER TARIFABSCHLUSS IN DER TARIFRUNDE 2024 DER HOLZ- UND KUNSTSTOFFINDUSTRIE:

Kräftig mehr Geld für Beschäftigte in Niedersachsen

23.01.2024 | Der unnachgiebige Druck der Metallerinnen und Metaller hat sich gelohnt: In Melle konnte nach einem 14-stündigen Verhandlungsmarathon das erste bundesweite Verhandlungsergebnis in der Tarifrunde 2024 der Holz- und Kunststoffindustrie erzielt werden.

Großdemo gegen Rechtspopulismus in Braunschweig

22.01.2024 | Das war ein starkes Zeichen: Ca. 20.000 Menschen demonstrierten am Samstag, 20. Januar, auf dem Braunschweiger Schlossplatz gegen Rechtspopulismus. Auslöser des bundesweiten, breiten Protests waren die journalistischen Enthüllungen über Geheimtreffen von rechtsextremistischen Kadern mit Vertretern der AfD und der Werteunion, bei denen unter anderem menschenfeindliche Pläne zur "Remigration" geschmiedet wurden. Auch tausende Wolfsburger und Metaller waren dabei und folgten damit dem Aufruf der IG Metall und des Schulterschlusses der Wolfsburger Demokraten.

am Samstag, 20. Januar

Großdemo gegen AfD in Braunschweig: Schulterschluss der Wolfsburger Demokraten ruft zur Beteiligung auf

Nie wieder ist jetzt! Der Schulterschluss der Wolfsburger Demokraten und die IG Metall Wolfsburg rufen alle Mitglieder und demokratisch gesinnten Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich am kommenden Samstag, 20. Januar, an einer Großdemonstration in Braunschweig zu beteiligen. Die Demo, die von einem breiten Bündnis organisiert wird, startet um 14 Uhr auf dem Schlossplatz und richtet sich gegen die rechte Ideologie der AfD und der Werteunion.

ZWEITE TARIFVERHANDLUNG ERFOLGLOS - NUN DROHEN WARNSTREIKS

Ordentlich Reibung in der niedersächsischen Holz- und Kunststoffindustrie

10.01.2024 | Wo gehobelt wird, fallen auch Späne: Allerdings konnte auch in der zweiten Tarifverhandlung keine Einigung zwischen der IG Metall und dem Arbeitgeberverband Niedersachsen und Bremen der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie e.V. erzielt werden. Nachdem bereits im Dezember 2023 die erste Tarifverhandlung nicht nur ergebnislos, sondern auch ohne Angebot der Arbeitgeberseite endete, zeigten diese in der zweiten Zusammenkunft der Tarifvertragsparteien ein erstes Entgegenkommen.

wir mobilisieren in Grünheide

Wolfsburger bei Tesla

09.01.2024 | Nur rund 250 Kilometer trennen Wolfsburg von Grünheide. Und doch liegen Welten zwischen den beiden Orten. Auf der einen Seite die Konzernzentrale Volkswagens mit der altehrwürdigen Automobilfabrik, seit Jahrzehnten geprägt von starker Mitbestimmung. Auf der anderen Seite, nur drei Stunden östlich gelegen, die brandneue Gigafactory des US-amerikanischen Elektro-Autobauers Tesla, dessen exzentrischer Gründer Elon Musk mit aller Macht versucht, die Gewerkschaften auszusperren.

FORDERUNGSDEBATTEN IN DER METALL- UND ELEKTROINDUSTRIE SOWIE BEI VOLKSWAGEN STARTEN IM FRÜHJAR

2024 wird Super-Tarifrundenjahr

08.01.2024 | Ein Blick in den Kalender verrät: Das laufende Jahr verspricht aus Sicht der IG Metall viel und bringt einiges mit sich. Zum einen beginnen im September die Verhandlungen zur Metall- und Elektroindustrie bundesweit. Für die IG Metall steht dann die Tarifrunde für die etwa 3,9 Millionen Beschäftigten an. Bereits im Frühjahr starten die Mitglieder der IG Metall in den Tarifkommissionen ihre Forderungsberatungen.

IAV und IG Metall erzielen Tarifabschluss

Deutliche Entgelterhöhung in 2024 und 2025

22.12.2023 | Die Beschäftigten beim Entwicklungsdienstleister IAV erhalten ab dem 1. Juni kommenden Jahres 6,5 Prozent mehr Gehalt, mindestens jedoch 250 Euro für Vollzeit-Angestellte. Zum 1. Februar 2025 folgt eine weitere Erhöhung um zusätzliche 3,3 Prozent. Darauf haben sich IG Metall und IAV in der zweiten Verhandlungsrunde am Donnerstag in Berlin geeinigt.

Gewerkschaft übt Kritik an Wahlmodalitäten

IG Metall verzichtet auf Anfechtung der Aufsichtsratswahl bei Bertrandt

19.12.2023 | Wolfsburg – Die Mitgliederversammlung der IG Metall hat am 18. Dezember 2023 in Bezug auf die Aufsichtsratswahlen der Bertrandt AG einen Beschluss gefasst. Trotz Unregelmäßigkeiten und mehrfacher unzulässiger Wahlbeeinflussung durch einen Kandidaten einer konkurrierenden Liste, wird die Wahl von uns nicht angefochten. Die Diskussion innerhalb der Versammlung war kontrovers, doch letztendlich sprach sich eine klare Mehrheit für die Nicht-Anfechtung der Aufsichtsratswahl aus.