Bildergalerien der IG Metall Wolfsburg

Nach Datum filtern

»Autohaus der Zukunft«

Arbeitnehmervertreter aus dem Kfz-Handwerk debattieren Beschäftigungsperspektiven

24.05.2022 | Rund 40 Betriebsräte und Gewerkschafterinnen der IG Metall aus Braunschweig und Wolfsburg debattieren auf einer Fachtagung in Braunschweig über die Zukunft der Autohäuser. Aus Gifhorn, Lüneburg sowie aus Hannover nahmen Arbeitnehmervertreter teil, um gemeinsam mit Experten u.a. aus der Branchen- und Tarifpolitik der IG Metall ins Gespräch zu kommen. Ziel ist es, den Wandel der Arbeitswelt mitgestalten zu können.

Der erste Mai in Wolfsburg

"Für mehr Mitbestimmung und Mitgestaltung - nur gemeinsam sind wir unschlagbar!"

01.05.2022 | Nach zweijähriger coronabedingter Zwangspause kamen zum diesjährigen Tag der Arbeit über tausend Wolfsburgerinnen und Wolfsburger zusammen, um für die Rechte der Beschäftigten zu demonstrieren.

Betriebsratswahlen 2022

Wohnbezirk Wesendorf unterstützte Infostand

11.03.2022 | Der Wohnbezirk Wesendorf unterstützte am Samstag, den 05.03.2022, in Wittingen von 9:00-13:00 Uhr den Stand zum Thema Betriebsratswahlen in der Region.

Betriebsratswahl 2022

Unsere Wohnbezirke informieren über die Betriebsratswahl 2022

28.02.2022 | Die BR-Wahl 2022 ist gelebte Demokratie in der Wirtschaft, und nur ein klares Votum für die IG Metall garantiert den Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben, dass ihre Interessen kraftvoll vertreten werden: Darüber haben unsere Wohnbezirke am Wochenende in Helmstedt und Wolfsburg informiert.

Novum: Auftakt-Seminar InterSoli México

24.01.2022 | Am 15./16.01.2022 fand erstmalig das Winterhalbjahr Seminar InterSoli México in Warberg statt. Sowohl die Teilnehmer:innen als auch die Referent:innen - Frank Hamann, Sylvia Klein, Nicole Teichmann - haben sich sehr darüber gefreut, endlich mal wieder in einer Präsenzveranstaltung zu sein und Menschen leibhaftig zu erleben.

Wir kämpfen für dich – IG Metall Wolfsburg startet in Wahlkampf zur Betriebsratswahl 2022

14.01.2022 | Mit einer digitalen Auftaktveranstaltung am Abend des 13.1. hat die IG Metall Wolfsburg die heiße Wahlkampfphase für die diesjährige Betriebsratswahl eingeläutet. Beim Livestream aus dem Hallenbad in Wolfsburg haben Vertreterinnen und Vertreter der IG Metall Wolfsburg, gemeinsam mit Betriebsräten die Wahlkampfkampagne präsentiert und die Relevanz einer starken Mitbestimmung in Zeiten der Transformation unterstrichen.

Antifa-Woche

Eindrücke von der Kranzniederlegung in Rühen

08.11.2021 | In der „Ausländerkinder-Pflegestätte Rühen“, wie das Kinderlager offiziell hieß, wurden ab Juni 1944 Kinder von Zwangsarbeiter*innen des Volkswagenwerkes untergebracht. Rund 130 Kinder waren in vier Baracken in Rühen einquartiert und wurden von nur drei Frauen versorgt. Bis April 1945 starben – laut unterschiedlicher Quellen – zwischen 100 und über 365 Kinder durch Mangelernährung und fehlende Hygiene.

Auftakt der 17. Antifa-Woche der IG Metall Wolfsburg

Gedenkveranstaltung für die Holocaust-Opfer auf dem Sara-Frenkel-Platz

06.11.2021 | In der Reichspogromnacht vom 9. November 1938 kam es im Deutschen Reich zu organisierten Übergriffen gegen Juden und jüdische Einrichtungen. Synagogen wurden in Brand gesteckt, jüdische Geschäfte zerstört. Hunderte unschuldiger Menschen kamen zu Tode. Die Pogrome im November 1938 waren der Auftakt zur systematischen Verfolgung unter den Nationalsozialisten und dem Holocaust an den Juden. Daran haben WIR heute mit einer Kranzniederlegung auf dem Sara-Frenkel-Platz erinnert.

Aktionstag #Fairwandel

Rund 7.000 Teilnehmende setzen Zeichen für fairen Wandel – Gewerkschaft fordert Zukunftsinvestitionen in Höhe von 500 Milliarden Euro, sichere Arbeitsplätze in der Transformation und gerechten Sozialstaat

29.10.2021 | Mit ihrem bundesweiten Aktionstag am 29. Oktober 2021 setzen Metallerinnen und Metaller in ganz Deutschland ein Zeichen für einen sozialen, ökologischen sowie demokratischen Wandel. „Die kommende Bundesregierung muss die drängenden Fragen unserer Zeit angehen. Im Zentrum der Sondierungsgespräche muss stehen: Wie können wir den Industriestandort Deutschland in eine sichere, wettbewerbsfähige und klimaschonende Zukunft navigieren? Im Mittelpunkt müssen die Beschäftigten stehen, die unmittelbar mit der Transformation und ihren Folgen konfrontiert sind. Es geht um die Sicherung hunderttausender Arbeitsplätze und die Schaffung neuer, krisensicherer, guter Beschäftigungsverhältnisse!“, erklärt Thorsten Gröger, Bezirksleiter der IG Metall Niedersachen und Sachsen-Anhalt.

120 Jahre FIOM-CGIL Bologna: WIR gratulieren!

21.09.2021 | Am Wochenende waren Flavio Benites und Christian Matzedda in Bologna. Seit Jahren pflegen WIR (u.a. durch einen Kooperationsvertrag) einen sehr engen Kontakt mit der FIOM (Föderation der Mettallarbeiter in Italien), Schwestergewerkschaft der IG Metall (Branchengewerkschaft, bundesweit organisiert und sehr gut verankert in den Betrieben, u.a. bei Lamborghini und Ducati).