IG Metall-Mitglieder stimmen ab

So funktionieren die Organisationswahlen

  • 08.01.2020
  • Aktuelles

Innerhalb der IG Metall Wolfsburg wird vom 19. Januar bis 9. Februar 2020 gewählt. Als Mitglieder seid ihr aufgerufen, im Rahmen der Organisationswahlen eure Stimme abzugeben.

Fotograf: Roland Hermstein.

Die wichtigsten Fragen:

  • Worum geht’s?
    Ihr wählt eure Kandidat*innen für die Delegiertenversammlung – unser Parlament. Außerdem stimmt ihr über die Leitung eures Wohnbezirks, Ortsteils oder Pendlerorts mit ab.
  • Betrifft mich das überhaupt?
    Ja! Denn du kannst mit deiner Stimme die Politik der IG Metall Wolfsburg im Betrieb und auch in deinem Wohnort aktiv mitbestimmen. Die Delegierten der Delegiertenversammlung geben die politische Richtung der IG Metall vor, die Wohnbezirke engagieren sich lokalpolitisch, sozial und kulturell außerhalb des Betriebs: in deinem Wohnort, direkt vor deiner Haustür.
  • Wie läuft die Wahl ab?
    Die Wohnbezirke, Ortsteile und Pendlerorte haben jeweils eigene Orte und Termine für ihre Wahlen. (Deinen Wahlort und –termin erfährst du hier im Bereich Wohnbezirke.) Du kommst zur Wahlversammlung an deinem Wahlort. Dort stellen sich die Kandidat*innen vor. Im Anschluss gibst du deine Stimme für den/die Kandidat*in deiner Wahl ab. Für die Teilnahme an der Wahl genügt dein Mitgliedsausweis.
  • Ich möchte noch mehr Einfluss nehmen und selbst kandidieren. Wie funktioniert das?
    Sofern du seit mindestens zwölf Monaten Mitglied in der IG Metall bist, kannst du dich selbst als Delegierte*r oder Wohnbezirksleitung zur Wahl aufstellen lassen. Entweder lässt du dich im Betrieb als Kandidat*in vorschlagen, oder du gehst zur Wahlversammlung an deinem Wahlort. Dort kannst du dich auch spontan aufstellen und wählen lassen.