Novum: Auftakt-Seminar InterSoli México

24.01.2022 | Am 15./16.01.2022 fand erstmalig das Winterhalbjahr Seminar InterSoli México in Warberg statt. Sowohl die Teilnehmer:innen als auch die Referent:innen - Frank Hamann, Sylvia Klein, Nicole Teichmann - haben sich sehr darüber gefreut, endlich mal wieder in einer Präsenzveranstaltung zu sein und Menschen leibhaftig zu erleben.

Da es sich um ein neu aufgelegtes Seminar handelt, meint Frank Hamann „Wir Referent:innen waren sehr gespannt auf die Durchführung und die Reaktionen der Teilnehmer:innen des Seminars. Das Konzept kam bei den Beteiligten sehr gut an. Letztendlich haben wir sogar aktuelle gewerkschaftspolitische Themen diskutiert inkl. der anstehenden Betriebsratswahl.“

Wir haben alle sicher durch das Seminar geführt. Dabei sind wir auf die Geschichte von InterSoli eingegangen. Außerdem wurde die Sequenz von InterSoli México mit Filmen und Fotos untermauert. Zudem ergänzt Sylvia Klein erfreut „Spannend waren die unterschiedlichen Ergebnisse der Gruppenarbeiten zu der Aufstellung einer Satzung zur Regelung der Zusammenarbeit zweier Parteien zu einem eigens gewählten Thema. Das Repertoire an Themen schien fast unendlich.“

Am Ende haben die Beteiligten gewünscht, dass zum Thema InterSoli Atlantik ein Wochenenseminar angeboten wird. Das haben wir erfreut aufgenommen.

Die Beteiligten haben überzeugt und zufrieden das Seminar verlassen und meinen, dass die Arbeitskreise Internationale Solidarität auf jeden Fall Sinn machen und weiter fortgeführt sollten. Wir tragen somit dem §2 der IGM Satzung Rechnung.

„Wir werden weitermachen und unterhaltsame InterSoli Seminare durchführen, ob am Wochenende oder ein Wochenseminar mit vielen spannenden Ländern!“ so die Referentin Nicole Teichmann, die zudem 1. Sprecherin im B7 von VW in Wolfsburg ist.

Wir gehen in die Planung der nächsten Durchführung und hoffen, dass zur Entspannung aller die Pandemie sehr bald ein Ende findet!

Viva México! Es lebe die Internationale Solidarität!