Internationaler Frauentag in der Autostadt

  • 15.03.2016
  • Aktuelles, Autostadt GmbH, Bildergalerie

Wolfsburg – "Erfolgreiche Frauen in Wirtschaft und Gesellschaft" hieß das Motto der Autostadt-Frauen in diesem Jahr. Die Vertrauensfrauen und Betriebsrätinnen hatten in die AutostadtLounge eingeladen, um Powerfrauen aus automobilen/automobilnahen Unternehmen zu portraitieren.

Foto: Sabine Müller

So wurden beispielsweise die Lebensläufe von Dr. Christine Hohmann-Dennhardt, erstes weibliches Vorstandsmitglied der Volkswagen AG, zuständig für das Ressort Integrität und Recht, oder Christiane Benner, Zweite Vorsitzende der IG Metall, vorgestellt.

Zahlreiche Kolleginnen (und einige Quotenmänner) nutzten die Gelegenheit, um gemeinsam mit den Betriebsrätinnen und Vertrauensfrauen aus der Autostadt und dem Volkswagen Werk, Vertreterinnen aus der IG Metall Geschäftsstelle Wolfsburg sowie der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Wolfsburg, aktuelle Themen zu diskutieren.

Highlight des diesjährigen Internationalen Frauentags in der Autostadt war ein Quiz rund ums Thema "Geschichte der Frauenbewegung". Zehn, teilweise knifflige, Fragen galt es zu lösen, um an der Verlosung toller Accessoires aus dem Sortiment der IG Metall teilnehmen zu können. Die Verlosung der Preise findet am 21. März 2016 um 13.15 Uhr in den Betriebsrats-Büros statt.

Auch wenn es heute selbstverständlich scheint, so mussten mutige Frauen vor 105 Jahren auf die Straße gehen, um sich ihr Wahlrecht oder auch die Freiheit der Berufsausübung zu erkämpfen. Heute, im Jahr 2016, gibt es nach wie vor Handlungsbedarf bei frauen- und gleichstellungsrelevanten Themen. Der Zugang zu Führungspositionen in Unternehmen und Organisationen, die Vereinbarkeit von familiären und beruflichen Aufgaben oder auch Fragen der "klassischen" Rollenverteilung sorgen nach wie vor für angeregte, kontroverse Diskussionen. (Text: Manuel Mächler-Teleki)