IG Metall im Ortsteil Südwest: Spannende Diskussion mit Stephan Wolf

  • 29.01.2018
  • Ortsteil Süd-West

Zur Mitgliederversammlung am 26. Januar 2018 hatte der Wohnbezirk Ortsteil Südwest den stellv. Betriebsratsvorsitzenden der VW-AG, Stephan Wolf, zu Gast. Über zwei Stunden lang diskutierten gut 20 Anwesende über die Situation bei Volkswagen, zur Planungsrunde und zur Zukunft von Volkswagen und der Automobilindustrie.

Stephan Wolf beim Wohnbezirk Wolfsburg-Südwest.

Zahlreiche Probleme kamen auf den Tisch. z.B. die Auseinandersetzungen um die solidarische Werksbelegung und die sich dabei häufenden Konfrontationen mit dem Vorstand der Marke Volkswagen, die durchaus auch ein Kampf um die bewährte Mitbestimmung bei VW sind. Oder die konkrete Umsetzung des Zukunftspaktes, der zwar Beschäftigungssicherung bis 2025 sichert, aber auch manchmal erhebliche Veränderungen im Arbeitsumfeld der Kolleginnen und Kollegen mit sich bringt. Auch die Diskussion über die Reduzierung der Leiharbeit wurde nicht ausgespart. Selbstverständlich war auch die anlaufende Tarifrunde bei Volkswagen ein Thema.

Am Ende der Veranstaltung konnte Ortteilleiterin Gerda Lindner ein zufriedenes Resümee ziehen: "Wir haben mit dem Kollegen Stephan eine erfolgreiche Mitgliederversammlung gehabt, die uns Mut für weitere Angebote an die Mitglieder macht".

Zahlreiche Probleme kamen auf den Tisch: teure Mieten, wenig Abwechslung für junge Menschen, Leerstände im zentralen Einkaufszentrum. Aber auch Zufriedenheit über die gute nachbarschaftliche Atmosphäre und die angenehme Lebensqualität im Stadtteil kamen zum Ausdruck.
Fazit am Ende der Versammlung: "Wir IG Metallerinnen und Metaller tun gut daran, über die konkrete Lebenssituation vor Ort zu diskutieren und uns einzumischen."

Die Ortsteilleitung überlegt, ob und wann ein weiteres Treffen zum Stadtteil Westhagen mit der stellv. Ortsbürgermeisterin, Dr. Christa Westphal-Schmidt, organisiert werden kann.


Drucken Drucken