Eröffnung der 13. AntiFa-Woche

  • 06.11.2017
  • Aktuelles, Antifaschismus

Wolfsburg - Es war eine gelungene Eröffnung der 13. AntiFa-Woche der IG Metall-Wolfsburg. Hartwig Erb, der Erste Bevollmächtigte der IG Metall bemerkte in seiner Rede vor ca. 100 Menschen: "Ich bin der festen Überzeugung, dass wir ein Europa brauchen, das wieder miteinander redet und nicht übereinander. Das gilt für Regierungen, Parteien, Gewerkschaften und die einfachen Menschen in Europa."

Oberbürgermeister Klaus Mohrs ging auf die Geschichte der Zwangsarbeit in Wolfsburg und deren Aufarbeitung ein. Er lud die anwesenden ein, sich an diesem Prozess aktiv zu beteiligen. Sabine Thanner vom Tanzenden Theater Wolfsburg leitet mit sehr emotionalen Worten in eine Tanzsequenz von Jugendlichen ein, die Teil eines internationalen Tanzworkshops mit polnischen und ukrainischen Jugendlichen war.