Meldungen

TARIFRUNDE KFZ-HANDWERK NIEDERSACHSEN UND SACHSEN-ANHALT

IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Geld und einen Qualifizierungstarifvertrag

Hannover - Die IG Metall-Tarifkommissionen für das Kfz-Handwerk in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt haben die Forderungen für die anstehende Kfz-Tarifrunde beschlossen. Die IG Metall fordert für rund 56.000 Beschäftigte des Kfz-Handwerks 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate. Zudem will die IG Metall einen Qualifizierungstarifvertrag in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt durchsetzen, um dem massiven Fachkräftemangel in der Branche entgegen zu wirken.

Aktuelles, Kfz-Handwerk
27.03.2015
 
Harald Kolbe (stellv. Leiter der HVHS)

Vorbereitung auf den Gewerkschaftstag

In Vorbereitung auf den Gewerkschaftstag kommen Harald Kolbe (stellv. Leiter der HVHS), Guido Mehlhop und Hans-Joachim Kogerup (beide Betriebsrat VW) am Donnerstag, den 16.04.2015 um 18:00 Uhr ins Gewerkschaftshaus, um mit Euch über das Thema Arbeitszeit- und Leistungspolitik zu diskutieren.

Aktuelles, VW
26.03.2015
 
Hartwig Erb (rechts) übergibt den Reisegutschein an den Gewinner Ralf Peters.

MITGLIEDERWERBEAKTION

IG Metall verschenkt "Hochzeitsreise im Kleinen"

Der Gewinner unserer diesjährigen Mitgliederwerbeaktion kommt aus Brechtorf und heißt Ralf Peters. Er gewann drei Tage Rügen mit Blick zur Seeseite.

Aktuelles
25.03.2015
 
Lothar Ewald: "Bildung ist der Schlüssel zur Sicherung von guten Arbeitsplätzen"

TARIFVERHANDLUNGEN SITECH

Tarifergebnis für Sitech-Beschäftigte erzielt: 3,4 Prozent mehr Geld, erstmals Altersteilzeit-Tarifvertrag durchgesetzt, Einstieg in die Bildungsteilzeit

Hannover/ Wolfsburg – Die IG Metall konnte in der dritten Tarifverhandlung für die rund 2.400 Beschäftigten des Sitzherstellers Sitech einen Tarifkompromiss erzielen: Ab Juni werden die Entgelte um 3,4 Prozent angehoben, zusätzlich erhalten die Beschäftigten eine Einmalzahlung von 150 Euro. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 15 Monaten und läuft bis zum 31. Mai 2016.

Aktuelles, Sitech Sitztechnik GmbH
24.03.2015
 
Foto: Lars Wöllnitz.

AUSSTELLUNG

"Das Italienerdorf Berliner Brücke"

Wolfsburg, 24. März 2015. Ein schmales Etagen-Bett, ein mickriger Kleiderschrank und kleiner Tisch - allesamt in die Jahre gekommene Holzmöbel.

Aktuelles, VW, MigrantInnen
24.03.2015
 
Am Redner-Pult: Stephan Wolf, Stellvertretender Betriebsratsvorsitzender VW. Foto: Lars Wöllnitz.

INFOVERANSTALTUNG IM VOLKSWAGEN-WERK WOLFSBURG

Internationaler Tag gegen Rassismus

Klares Zeichen gegen Rassismus: Die Migrantenvertretung der IG Metall im VW-Werk Wolfsburg organisierte anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus eine Infoveranstaltung. Rund 250 Vertrauensleute waren der Einladung gefolgt. Giuseppe Gianchino, Vorsitzender der Migrantenvertretung, begrüßte sie im Saal in Sektor 13 an der Südstraße. Die Themen der Veranstaltung: Einwanderung und Flüchtlingssituation und der Blick in die Geschichte der Migration bei Volkswagen.

Aktuelles, VW, MigrantInnen
24.03.2015
 
v.l.n.r.: Stephan Wolf (stlv. BRV Volkswagen), Corinna Wollenhaupt (2. Vorsitzende ax)on und Geschaeftsfuehrerin von Lavie), Prof. Dr. Juergen-Helmut Mauthe (Vorstand ax)on, Anita Schaetzl-Hary (ax)on), Oliver Wolf (Volkswagen Personal), Carola Pape (BR Volkswagen), Stefan Keck (Leiter Metallwerkstatt Lavie)

VOLKSWAGEN MITARBEITER UNTERSTÜTZEN DEN VEREIN AX)ON IN KÖNIGSLUTTER MIT 15.000 EURO

Neue Tafelblechschere erleichtert die Ausbildung in der Metallwerkstatt

Die Volkswagen Mitarbeiter am Standort Wolfsburg unterstützen den Verein ax)on in Königslutter mit 15.000 Euro aus der Belegschaftsspende. Der Verein zur Förderung der seelischen Gesundheit schafft mit dem Geld für ihre Tochtergesellschaft Lavie Reha gGmbH eine Tafelblechschere für die Metallwerkstatt an.

Aktuelles, VW
24.03.2015
 

AUTOVISION GMBH

Equal Pay Day in der AutoVision - Kolleginnen und Kollegen informierten sich am Stand der Betriebsräte und Vertrauensleute

Frauen müssen Mitmischen, wie auch bei den aktuellen Entgeltverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie. Das ist wichtig, denn noch immer ist der Anteil der Frauen in Teilzeit besonders hoch. Häufig ist Teilzeit keine freiwillige Entscheidung, sondern notwendig, um Familie und Arbeit unter einen Hut zu bekommen.

Aktuelles, AutoVision GmbH
20.03.2015
 
Bernd Osterloh: "Was Entwicklungskompetenz und Qualität angeht, braucht sich die IAV nicht zu verstecken"

NEUIGKEITEN BEI DER IAV IN GIFHORN

Bernd Osterloh auf BV - IG Metall und IAV haben Tarifvertrag abgeschlossen

Gifhorn - Bernd Osterloh hat die IAV in Gifhorn besucht. Der Gesamt- und Konzernbetriebsratsvorsitzende von Volkswagen sprach am Montag, 16. März, auf der Betriebsversammlung bei der IAV zu den rund 2000 anwesenden Beschäftigten. "Die IAV ist seit vielen Jahren bewährter Entwicklungsdienstleister für Volkswagen", sagte Osterloh. Angesichts der zunehmenden Anforderungen an die Entwicklung von Fahrzeugen komme es zukünftig immer mehr auf Kompetenz für Innovation und Qualität an.

Aktuelles, IAV
20.03.2015
 

AUTOHAUS WOLFSBURG

Gemeinsame Pressemitteilung von Autohaus Wolfsburg und IG Metall

Wolfsburg – Das Autohaus Wolfsburg und die IG Metall haben ihre Differenzen beigelegt und sich darauf verständigt, dass der Haustarifvertrag rückwirkend zum 01.01.2015 wieder in Kraft tritt. Nach weiteren Gesprächen haben sich beide Parteien kurzfristig darauf verständigt, den bestehenden Haustarifvertrag in großen Teilen fortzuführen. Über die Entwicklung der Löhne und Gehälter werden zukünftig eigenständige Verhandlungen losgelöst vom Entgelt-Flächentarifvertrag zwischen Autohaus Wolfsburg und der IG Metall geführt.

Aktuelles, Autohaus Wolfsburg und Autohaus Kühl
20.03.2015
 
Von links nach rechts Dieter Mollenhauer, Stephan Wolf, Waltraud Kintschert, Thomas Heyn, Stefan Bebenowski, Semi Gritli

WOHNBEZIRK WOLFSBURG-SCHILLERTEICH

Revue der VW-Tarifverhandlung

Der IG Metall Ortsteil Schillerteich startete mit einer Informationsveranstaltung zu den Ergebnissen der VW-Tarifverhandlung 2015 in der alten VfL-Stadiongaststätte.

Ortsteil Schillerteich
27.03.2015
 

WOHNBEZIRK GIFHORN IN KLAUSUR

Einmischen – Mitmachen – Umsetzen ist die Devise

Gifhorn - Der Wohnbezirk Gifhorn hat sich am 7. März intensiv mit seiner Rolle als IG Metall-Gremium beschäftigt. Ein Thema der Klausur war "Was erwartet die Verwaltungsstelle von uns?" Der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Wolfsburg, Hartwig Erb, referierte über dieses Thema und diskutierte anschließend mit den Wohnbezirksmitgliedern.

Gifhorn
16.03.2015
 
Der Arbeitskreis "Arbeitslos - nicht wehrlos" der IG Metall Wolfsburg (v.l): Klaus-Günther Baron, Ursel Greitzke, Michael Melcher, Dieter Pfeiffer, Inge Schwittkowski und Energieberater Siegfried Schulz. Foto: Pöhlig

ARBEITSKREIS "ARBEITSLOS - NICHT WEHRLOS" STELLT PROGRAMM FÜR 2015 VOR

Erstmals auch in Gifhorn Erwerbslosenfrühstück - Energieberatung - Schulessen

Wolfsburg - Der Arbeitskreis "Arbeitslos - nicht wehrlos" der IG Metall Wolfsburg hat am Mittwoch sein Programm für 2015 vorgestellt. Erstmals soll in diesem Jahr auch in der Geschäftsstelle in Gifhorn ein Erwerbslosenfrühstück. Am 11. April erwartet die IG Metall von 9.00 bis 13.00 Uhr dazu alle Interessierte in der Geschäftsstelle im Isenbütteler Weg 40 a.

Aktuelles, Gifhorn, Isenhagender Land, Erwerbslose
12.03.2015
 

TTIP - Lebhafte Diskussion

Die aktuelle Debatte zum Freihandelsabkommen TTIP, zwischen den USA und der Europäischen Union, erhitzt derzeit die Gemüter. Dies nahm der Ortsteil Wolfsburg-Süd zum Anlass, am 8. Februar zu einer Mitgliederversammlung in das Sportheim Neindorf einzuladen.

Ortsteil Süd
20.02.2015
 
Thekenabend

WOHNBEZIRK WOLFSBURG, ORTSTEIL SÜD

Jahresrückblick 2014

Am 29.11.2014 hat der Wohnbezirk "Ortsteil Wob-Süd" seine Jahresklausur durchgeführt. "Wir haben einen Rückblick gemacht, um zu sehen, was wir alles geschafft haben", so Ortsteilleiterin Dagmar Bremer.

Ortsteil Süd
09.02.2015
 


WIR-Magazin

WIR-Magazin

WIR - Ausgabe März 2015

Themen: Tarifrunde ME 2015, internationaler Frauentag, Flüchtlinge in Wolfsburg, Respekt und Toleranz u.v.a.m.

alle anzeigen

Sonderkonditionen

Die IG Metall Servicegesellschaft handelt für Mitglieder Sonderkonditionen für Produkte und Dienstleistungen aus. Wir achten dabei nicht nur auf ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis, sondern ebenso auf hohe Qualität, ökologische Verantwortung und soziale Gerechtigkeit.

Zu den Sonderkonditionen

Pinnwand

Arbeit und Leben

Die Bildungsarbeit von ARBEIT UND LEBEN ist von dem Leitmotiv getragen, dass Bildungsprozesse auf die Lebenswelt von Erwachsenen ausgerichtet werden müssen.

Unser Jahr hat 365 Frauentage – IG Metall!

Nicht nur am Internationalen Frauentag wollen wir uns für mehr Geschlechtergerechtigkeit einsetzen, sondern an jedem Tag im Jahr.

Bildungswerk Stanisław Hantz

Erinnern und Gedenken an die nationalsozialistische Verfolgungs- und Vernichtungspolitik.

Respekt! Kein Platz für Rassismus!

Rassismus ist nach wie vor ein Thema am Arbeitsplatz. Gemeinsam mit der "Respekt"-Initiative engagiert sich die IG Metall für Toleranz.

RegionalVerbund für Ausbildung e.V. (RVA)

Der RVA hat sich das Ziel gesetzt, marktbenachteiligten Jugendlichen eine zukunftsorientierte Berufsausbildung zu vermitteln.

   alle anzeigen


IG Metall Verwaltungsstelle Wolfsburg - Siegfried-Ehlers-Straße 2 - 38440 Wolfsburg