Samba-Trommelgruppe "Simon Bolivar" der IG Metall Wolfsburg

Treffen

Unter diesem Logo treffen sich Kolleginnen und Kollegen regelmäßig zum Üben:

Dienstags von 17:30 bis 19:00 Uhr
im Keller des Gewerkschaftshauses,
Siegfried-Ehlers-Str. 2, 38440 Wolfsburg

Samba-Trommelgruppe "Simon Bolivar" am 1. Mai 2008 in Wolfsburg

Wir wollen mit unserer Samba-Trommelmusik dem Kampf der Gewerkschaften für bessere Arbeitsbedingungen und für eine gerechtere Gesellschaft "Gehör verschaffen". Deshalb begleiten wir beispielsweise Demonstrationen der Gewerkschaften z. B. am 1. Mai - siehe Foto rechts - oder bei Tarifaktionen - siehe Foto unten links.

Auch zu anderen Anlässen wie Demonstrationen gegen Sozialabbau, Festen von Gewerkschaftsgliederungen oder Aktionen gegen Nazis melden wir uns unüberhörbar.

Wir orientieren uns an der Methodik des internationalen Netzwerkes "Rhythms of Resistance" um uns mit politischen Sambagruppen anderer Städte vernetzen und bei Aktionen und Demos zusammen schließen zu können.

Samba-Trommelgruppe "Simon Bolivar" unterstützt die Auto 5000-KollegInnen bei ihrem Warnstreik im Juni 2006

Kontakt
Nachfragen oder auch Anforderungen für Auftritte können gerichtet werden an:
Alfred Hartung
Tel. 05361/76263
E-Mail: alfred.hartung(at)gmx.de

Weitere Informationen
Bisherige Auftritte der Samba-Trommelgruppe (seit Anfang 2007)
(mit Fotos)

 


Drucken Drucken