Für alle ASW- und Werkstatt 38-Beschäftigten

Wichtige Information

  • 16.04.2021
  • Aktuelles

Im Jahr 2020 ist für alle ASW- und Werkstatt 38-Beschäftigten ein neuer Tarifvertrag mit einigen Neuerungen in Kraft getreten. Unter anderem wurden die „Jahressonderzahlungen“ neu geregelt. Es gibt ab 2021 eine neue Tabelle die sowohl für das Urlaubsgeld, als auch für das Weihnachtsgeld gilt.

Diese Sonderzahlungen werden jeweils mit der Juni- und der November-Abrechnung ausgezahlt.

Mehr Geld für Gewerkschaftsmitglieder

Zusätzlich wurde vereinbart, dass Mitglieder einer DGB-Gewerkschaft sowohl das Urlaubsgeld als auch das Weihnachtsgeld „on Top“ nach folgender Tabelle erhöhen können. Grundvoraussetzung ist aber eine mindestens 12-monatige Mitgliedschaft in einer DGB-Gewerkschaft. Für unser Unternehmen bedeutet das, dass ein Beschäftigter, der z.B. länger als 12 Monate Mitglied in der IG Metall ist, ab dem 4. Jahr Betriebszugehörigkeit im Kalenderjahr 2021 zusätzlich 300 € (150 € „mehr Urlaubsgeld“ + 150 € „mehr Weihnachtsgeld“) bekommt. Im Kalenderjahr 2023 sind es dann insgesamt sogar 700 € mehr. Beschäftigte, die noch kein Mitglied sind, gehen 2021 leider leer aus. Wer aber jetzt in die IG Metall eintritt, sichert sich zusätzliche Sonderzahlungen für die nächsten Jahre. Die IG Metall-Betriebsräte stehen für weitere Informationen gerne zur Verfügung. Beitrittserklärungen für die IG Metall gibt es bei ihnen – oder hier: https://igmetall.de/beitreten