Sicherheit im Straßenverkehr

Warnwesten für die Kinder der Kindertagesstätte Edith Stein

  • 16.04.2012
  • Ortsteil Schillerteich

So macht Sicherheit Spaß: Am Mittwoch, den 11. April, verteilten die Mitglieder des IG Metall Wohnbezirks Schillerteich in der Kindertagesstätte Edith Stein in Reislingen neongelbe, reflektierende Warnwesten an die Kinder der Gruppe "Cardinals" um Erzieherin Maria McMenamin, die aus Irland stammt. Die Kleinen sprachen nur Englisch und die Großen nutzten die Gelegenheit, ihre Kenntnisse wieder aufzufrischen.

Als dann die Leitungsmitglieder Dieter Mollenhauer und Reiner Staats die kleinen IG Metall Schutzengel auspackten, gab es kein Halten mehr: Sogar der Ortsbürgermeister von Reislingen und Neuhaus, Hans-Jürgen Friedrich, wurde von den Kindern eingespannt, die Plüschengel aus den Tüten zu nehmen und ihnen beim Anziehen der Westen zu helfen.Zum Dank sangen die "Cardinals" noch ein Lied, natürlich auf Englisch, für die Mitarbeiter des Wohnbezirks.

Das ganze Geschehen wurde von der Leiterin Doris Heubach begleitet, mit der sich Thomas Heyn am Rande noch über die Kita unterhielt. Er erfuhr, dass diese eine der größten von Wolfsburg sei, aktuell besuchen die Kita 170 Kinder.
Später wurden die Wohnbezirksmitglieder auch noch von einigen Elternteilen angesprochen, weshalb die IG Metall eine solche Aktion veranstalte. Die Antwort war glasklar: Als soziales Netzwerk muss die IG-Metall sich vor allem um die Kleinsten kümmern, die die Zukunft unserer Gesellschaft sind und die Warnwesten zumindest Ihr sicheres Vorankommen im Straßenverkehr ein Stück weit gewährleisten.

(Artikel: Thomas Heyn)