25 Jahre IG Metall-Sportgemeinschaft

VW-Kollegin kauft vom Taschengeld der Tochter das Gewinnerlos für den VW-Golf

  • 03.07.2018
  • Aktuelles

Wolfsburg – Die Geschichte um das Glückslos für Birgit Jaeschke ist eine Story der vielen Zufälle. Als der Vertrauensmann in die Abteilung der VW-Kollegin kam, um Lose zu verkaufen, hatte sie kein Geld dabei.

Man hat bei Volkswagen jetzt ja für alle Einkäufe die Aufladekarte. Aber in ihrer Geldbörse fand sie später noch einen 10-Euro-Schein. Den hatte sie sich zuvor vom Taschengeld ihrer Tochter geliehen. Mit diesen 10 Euro kaufte sie fünf Lose - es waren die letzten im Block. Scherzhaft sagte Birgit Jaeschke zu ihrer Tochter: „Wenn ich was gewinne, bekommst Du das.“

Nun ist es so weit: Die Tochter bekommt von ihrer Mutter einen neuen VW-Golf geschenkt. Ein Geschenk, das passender nicht sein kann. Denn die Tochter ist nicht nur gerade 18 Jahre alt geworden, sie hat nicht nur eben das Abitur geschafft, nein - sie hat auch just ihren Führerschein gemacht.

Mit Birgit Jaeschke hat eine langjährige VW-Kollegin und IG Metall-Mitglied den Hauptpreis gewonnen. Seit 35 Jahren ist sie im Werk beschäftigt, aktuell in Halle 54 in der Montage ML 3.

Bereits am Freitag sind die übrigen Preise der Verlosung übergeben worden. Die Gewinnerin des E-Bikes - gesponsert vom Autohaus Wolfsburg - ist dafür sogar extra aus Kassel angereist. Sie arbeitet dort bei der Autovision und hat das Los über ihre Wolfsburger Betriebsrätin erworben. Die weiteren Gewinner: Jens Gierke (Wellness-Wochenende - gesponsert von der IG Metall), Carsten Meyer-Trexler (Berlin-Reise - gesponsert von BMM Bora Media & Marketing), Ben Heine (VfL-Business-Karten - gesponsert von der VW-Sportkommunikation) und Emanuele Nuzzarello (Übernachtung im Innside-Hotel - gesponsert vom Hotel Innside Wolfsburg).


Drucken Drucken