Wolfsburg Süd-West, Meinersen und Schöningen

+++ NEWS aus den WOHNBEZIRKEN +++

  • 28.06.2010
  • Aktuelles, Ortsteil Süd-West, Schöningen

Wohnbezirk Wolfsburg Süd-West: Keine Schließung der Bibliothek in Detmerode, Wohnbezirk Meinersen: Spende für Abendlauf, Wohnbezirk Schöningen: Tag der offenen Tür bei der Schöninger Tafel

Die KollegInnen des WBZ Wolfsburg Süd-West sammeln Unterschriften

Spendenübergabe in Schöningen

Wohnbezirk Wolfsburg Süd-West
Keine Schließung der Bibliothek in Detmerode

Der IG Metall-Ortsteil Südwest wendet sich gegen die drohende Schließung der Stadtteilbibliothek in Detmerode. Dazu haben die Gewerkschafter im Einkaufszentrum Unterschriften gesammelt. "Eine gut erreichbare Stadtteilbibliothek ermöglicht Menschen jeden Alters Zugang zu Literatur und ist daher unverzichtbar", sagt Ortsteilleiterin Gerda Lindner. Deshalb appellieren die Metallerinnen und Metaller an die Adresse der Kommunalpolitiker: "Sparen an der Bildung ist der falsche Weg. Das kulturelle Leben in den Stadtteilen darf nicht für so genannte 'High-lights' im Stadtzentrum vernachlässigt werden."

Wohnbezirk Meinersen
Spende für Abendlauf

Seit Jahren ist der Volkslauf in Meinersen gelebte Tradition. Ende Mai fand der Abendlauf bereits zum 24. Mal statt – die 605 Starter bedeuteten einen neuen Teilnehmerrekord. Seit Jahren unterstützt der IG Metall-Wohnbezirk die Veranstaltung, stellt Warnwesten für Ordner und sponsert den Lauf mit einer Spende in Höhe von 250 Euro.

Wohnbezirk Schöningen
Tag der offenen Tür bei der Schöninger Tafel

Der IG Metall-Wohnbezirk hat diesen Tag gemeinsam mit der Tafel organisiert. Zahlreiche Aktionen für die kleinen und großen Gäste wurden vorbereitet. Die Gewerkschaft baute für die Kinder ihre Hüpfburg auf. Außerdem stellte sich der Arbeitskreis Sucht vor, an dem die IG Metall federführend beteiligt ist.

Im Laufe der Veranstaltung übergab der Leiter des IG Metall-Wohnbezirks, Holger Herz, einen Scheck in Höhe von 210 Euro an Ursula Grundmann, der Vorsitzenden der Schöninger Tafel. Das Geld haben die Kolleginnen und Kollegen der IGM-Wohnbezirksleitung gesammelt.