Kooperation zwischen IG Metall und Badeland

Mitgliederrabatt im Badeland gekippt

  • 29.05.2020
  • Aktuelles

Die IG Metall bedauert den Beschluss des Rates der Stadt Wolfsburg, jegliche Mitgliedervergünstigungen für das Badeland aufzuheben. Der IG Metall liegt nun ein entsprechendes Kündigungsschreiben des langjährigen Kooperationsvertrages vor. Danach werden IG Metall-Mitglieder ab Oktober wieder den regulären Eintrittspreis in der städtischen Einrichtung zahlen müssen.

Matthias Disterheft, Kassierer der IG Metall Wolfsburg, kritisiert: „Diese Entscheidung schadet nicht nur unseren Mitgliedern, sondern auch der Stadt Wolfsburg. Wir hoffen, dass dieser in wirtschaftlich schwierigen Zeiten gefasste Beschluss möglichst bald nochmal geprüft wird, damit die erfolgreiche Zusammenarbeit der IG Metall mit dem Badeland fortgesetzt werden kann.“