IG Metall übergibt Warnwesten und Schutzengel

  • 19.03.2012
  • Aktuelles, Ortsteil Schillerteich

Wolfsburg - Die IG Metall stattet in den kommenden Wochen alle Kindergärten in Wolfsburg mit Warnwesten aus. Den Startschuss für die Aktion gab am heutigen Montag die Kassiererin der Verwaltungsstelle, Jennifer Illner. Im Beisein von Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs überreichte sie der Leiterin des heilpädagogischen Kindergartens Rappelkiste, Sandra Reim, fünfzig gelbe Kinderwarnwesten. Sie sind in reflektierender Schrift mit den Worten "Achtung Kinder" und einem Warndreieck versehen. Die Kinder bekamen zudem kleine Schutzengel aus Plüsch.

zur Bildergalerie von der Übergabe der Warnwesten...

"Kinder sind im Straßenverkehr besonderen Gefahren ausgesetzt", so Illner. Sie verhielten sich unsicherer und seien leichter zu übersehen. "Mit unserer Aktion wollen wir das Risiko minimieren helfen, etwa bei Ausflügen oder Exkursionen", so die Gewerkschafterin. Es habe inzwischen Tradition in Wolfsburg, dass die IG Metall auch über ihre Kernaufgaben hinaus gesellschaftlich Verantwortung übernehme. "Wenn wir sagen, Demografie, gute Schulen und eine gute Ausbildung sind wichtige Themen, dann gehört für uns auch dazu, zur Sicherheit der Kleinsten beizutragen", so Illner.

Andreas Sorge, Sprecher der Wohnbezirke der IG Metall Wolfsburg, unterstrich dieses Selbstverständnis. "Als Gewerkschafter engagieren wir uns nicht nur im Betrieb, sondern auch in den Orten und Wohngebieten, in denen wir leben. Das Wohl der Kleinsten steht dabei natürlich ganz oben auf der Agenda." Die Aktiven der Wohnbezirke werden in den kommenden Wochen alle Wolfsburger Kindergärten besuchen und die Warnwesten übergeben.

(Artikel: Thomas Heyn)