Entwicklungsdienstleister

Erster EDL-Stammtisch im Gewerkschaftshaus

  • 18.10.2019
  • Aktuelles, Ingenieursbetriebe, Engineering & IT

In den vergangenen Jahren hat die IG Metall Wolfsburg die Zahl der Betriebsräte und Betriebsrätinnen bei den Entwicklungsdienstleistern in der Region nahezu verdoppeln können. Grund genug, einen EDL-Stammtisch einzurichten – als Möglichkeit für die Kolleg*innen, sich über die Betriebe hinweg auszutauschen und zu vernetzen. Der Einladung der IG Metall Wolfsburg ins Gewerkschaftshaus waren am Mittwoch, 16. Oktober 2019, rund 30 Arbeitnehmervertreter*innen gefolgt.

Ricarda Bier

Sebastian Schien

Im Mittelpunkt des Austausches standen Tarifverträge. Jüngstes Beispiel war der erzielte Tariferfolg bei Valmet: Nachdem es dort schon länger einen Tarifvertrag am Standort Wolfsburg gegeben hatte, war im September nach langen Verhandlungen der Durchbruch zu einem bundesweiten Haustarif gelungen. „Als IG Metall Wolfsburg wollen wir einen Flächentarifvertrag für die EDL-Branche erreichen und haben uns dafür auch auf dem Gewerkschaftstag eingesetzt“, sagte Ricarda Bier, Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Wolfsburg. „Dass der Tarifvertrag bei Valmet nun bundesweit durchgesetzt werden konnte, hat uns diesem Ziel wieder einen Schritt nähergebracht.“

Sebastian Schien, der als Politischer Sekretär für die IG Metall Wolfsburg in der Tarifkommission saß, berichtete den Stammtisch-Besucher*innen von dem langwierigen Verhandlungsprozess und bekräftigte, dass es sich auch für andere EDLer lohne, zu kämpfen: „Der bundesweite Tarifvertrag bei Valmet ist ein gutes Beispiel für die ganze Branche, denn er zeigt, dass es möglich ist, auch in EDL-Betrieben Tarifverträge abzuschließen“, sagte er.

Der Stammtisch soll in Zukunft regelmäßig im Gewerkschaftshaus stattfinden.