Bosseln in Neindorf

  • 18.05.2016
  • Ortsteil Süd

Wolfsburg - Auch in diesem Jahr startete wieder das beliebte Bosselturnier in Neindorf. Am 2. April traf sich eine riesige Gruppe, um bei allerbestem Wetter die Kugeln rollen zu lassen. Treffpunkt war das Sportheim in Neindorf. Von dort aus marschierten wir los und die positive Stimmung untereinander war sofort zu spüren.

Um die Gruppengemeinschaft zu stärken, ging als erstes ein Spiel in den Einsatz. Die Teilnehmer waren direkt Feuer und Flamme. Gruppen wurden gebildet. Diese berieten jeweils kurz, was sie sein möchten: Prinzessin, Prinz oder Drache. Das ganze lief ab wie "Schere, Stein, Papier", wobei die Prinzessin den Prinzen, der Prinz den Drachen und der Drache die Prinzessin mit vollem Körpereinsatz fangen konnte.
Schon in diesem Spiel sammelte die Gruppe „rot“ ihre Punkte und ging nach einer unterhaltsamen Bosselrunde als Sieger aus dem Turnier hervor. Die schwarze Gruppe hatte den Sieg nur knapp verfehlt.

Unterwegs wurde während der sportlichen Einlagen sehr viel gelacht und geredet und auch unser Bürgermeister legte bei guter Musik eine hervorragende Tanzeinlage ein.
Natürlich durfte während der langen sportlichen Aktivität das Essen nicht fehlen, denn mit leerem Magen möchte doch keiner einen langen Fußmarsch hinlegen. Aus diesem Grund gab es eine gute Verpflegung mit Schmalzbroten, Gurken, Frikadellen und kühlen Getränken.

Nach dem spannenden und unterhaltsamen Bosselturnier kamen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer heile und glücklich am Sportheim an. Dort wartete nun das beliebte Schnitzel mit den verschiedensten Beilagen. Nach der Siegerehrung endete der Tag für alle im fröhlichen Beisammensitzen.

Text und Fotos: Dagmar Bremer