Bericht: Radeln gegen das Vergessen

  • 29.10.2015
  • Wolfsburg

In gemütlicher Atmosphäre erzählte der Erinnerungs-Radler Bernhard Keller von seiner Fahrradtour vom Jugend- KZ Moringen in Südniedersachsen zum „Jugendverwahrlager" nach Lodz.

Es ist eine Erinnerungsfahrt zum 27. Januar 2015 „Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust" geworden.

Vor Ort in Lodz hat Bernhard Keller an der Feier an der Gedenkstätte Rampe Radegast teilgenommen. Radiobeitrag und ein Film über eine Sorbische Pilgerunterkunft rundeten den Vortrag ab.

Die Gastfreundschaft sowohl im Edith Stein–Haus, Wroclaw/Breslau als auch in Lodz, wo Bernhard Keller unangekündigt an der Gedenkfeier teilnahm, beeindruckte den Radler nachdrücklich.

Musikalisch wurde der Abend mit Klarinettenmusik und Gesang mit Siggi Krumpek und Bernhard Keller umrahmt.