IG Metall Arbeitskreis der Migranten lädt ein

Am Tag gegen Rassismus trifft Wissenschaft auf Comedy

  • 21.03.2018
  • Aktuelles, Antifaschismus, MigrantInnen

Die IG Metall Wolfsburg lädt zu einer prominent besetzten Abendveranstaltung, anlässlich des "Tag gegen Rassismus" am Freitag, 23. März um 18 Uhr in das Wolfsburger Kulturzentrum am Schachtweg Hallenbad ein. Reservierung: Kostenlose Karten für die ganze Familie gibt es unter 05361-2002-36.

Der renommierte Sozialwissenschaftler von der Hochschule Düsseldorf Alexander Häusler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit dem  Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus / Neonazismus, konnte für die Veranstaltung gewonnen werden. Häusler setzt sich in seinem Vortrag mit den Fragen des Rechtspopulismus in Deutschland auseinander.

Anschließend nimmt sich Ususmango von RebellComedy das Alltagsleben der Migranten in Deutschland vor. Auf der Bühne ernsthaft und provokant, Usus weiß genau wie er sein Publikum bei Laune halten kann, selbst wenn er über die harten Seiten des Lebens erzählt. Politik, Verschuldung und das alltägliche Vaterdasein sind Themen, die er gerne auf der Bühne präsentiert und dabei trotzdem nie den Hang zum nächsten Witz verliert. Dadurch entsteht ein harmonisches Gleichgewicht aus Humor und Sarkasmus. Usus hat somit nicht nur eine Affinität zur Comedy, sondern auch zum Kabarett.

Beide Gäste sind aus den Medien bekannt und die Besucher dürfen einen interessanten und kurzweiligen Abend erwarten. Eröffnen wird die Veranstaltung der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Wolfsburg, Hartwig Erb.

 

Eintrittskarten
- bei der Migrantenvertretung von Volkswagen, Halle 4, Eingang 21, 1. OG
- in der Geschäftsstelle der IG Metall Wolfsburg, Siegfried-Ehlers-Str. 2
- telefonisch unter 05361-2002-36


Drucken Drucken