Aktionstag in Braunschweig

20.000 demonstrierten gegen Rechts

  • 30.11.2019
  • Aktuelles, Bildergalerie, Antifaschismus

Am Samstag haben anlässlich des Bundesparteitags der AfD in Braunschweig rund 20.000 Menschen friedlich demonstriert. Aus Wolfsburg waren zahlreiche Metallerinnen und Metaller mit Bussen angereist.

Um 7.15 Uhr waren die Busse mit mehreren Hundert Teilnehmer*innen von Wolfsburg gestartet. Ausgerüstet waren die Kolleg*innen mit IG-Metall-Fahnen sowie Schirmen und Transparenten in Regenbogenfarben. Vom Europaplatz, wo der AfD-Parteitag in der Volkswagen-Halle tagte, zogen die Demonstrierenden durch die Innenstadt zum Schlossplatz. Dort sprachen mehrere Redner*innen auf einer Großkundgebung, darunter auch Volkswagen-Betriebsratsvorsitzender Bernd Osterloh. "Wir als Betriebsrat haben uns in der Debatte zur Nutzung der Volkswagen-Halle eindeutig positioniert", sagte er. "Wir lassen uns von Intoleranz und Hetze nicht spalten."

Der Schriftzug der Volkswagen-Halle war auf Anregung des Betriebsrats bereits am Freitagabend abgehängt worden.