Unterschriften für Semcon-Beschäftigte gesammelt

  • 23.03.2017
  • Aktuelles, SEMCON Wolfsburg GmbH

Wolfsburg – Oberbürgermeister Klaus Mohrs hat mit seiner Unterschrift Solidarität mit den Beschäftigten von Semcon gezeigt. Am Dienstagabend hat er auf der Delegiertenversammlung der IG Metall Wolfsburg ein Transparent unterschrieben, auf dem „Wir stehen für gute Tarifverträge überall“ gefordert wird.

(v.l.) Semcon-Betriebsratschef Andrezej Byrski, Erster Bevollmächtigter Hartwig Erb, Oberbürgermeister Klaus Mohrs, IG Metall-Bezirksleiter Thorsten Gröger und Zweiter Bevollmächtigter Lothar Ewald

Die rund 200 Delegierten der IG Metall, darunter auch die VW-Betriebsratsvorsitzenden Bernd Osterloh und Stephan Wolf, sowie der IG Metall-Bezirks-Leiter Thorsten Gröger, der ebenfalls Gast im CongressPark war, setzten ihre Unterschrift auf das Transparent.  Semcon-Betriebsratsvorvorsitzender Andrezej Byrski hatte das Transparent mit zur Delegiertenversammlung gebracht.

„Die Belegschaft von Semcon und die IG Metall kämpfen nun schon solange für die Fortsetzung des Tarifvertrages“, sagte Lothar Ewald, Zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Wolfsburg.  Der Erste Bevollmächtigte Hartwig Erb rief dazu auf, mit der Unterschrift Solidarität für die Semcon-Beschäftigten zu zeigen.

Zur Erinnerung: Seit einem Jahr weigert sich die Geschäftsführung von Semcon, einen neuen Tarifvertrag abzuschließen. Sowohl der Entgelttarifvertrag als auch die Tarifverträge für Auszubildende, Leiharbeiter und den für den Mantel wurden von Semcon gekündigt. Trotz zahlreicher Gesprächsangebote und Protestaktionen hat sich die Geschäftsführung geweigert, neue Verhandlungen aufzunehmen. Anfang Februar wurde dann klar warum: Der finnische Dienstleister Valmet Automotive hat die gesamte Ingenieurs-Dienstleistungssparte der Semcon gekauft. Für die rund 230 Beschäftigten in Wolfsburg ist bis heute unklar, wie die Zukunft für sie aussehen wird. Am 28. März ist ein erstes Sondierungsgespräch mit der Geschäftsführung des neuen Besitzers Valmet Automotiv geplant.


Drucken Drucken