Informationsveranstaltung zu Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

  • 04.04.2017
  • Braunschweig

Zum Thema "Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung – Wie sorge ich richtig und vor allem rechtssicher vor?!“ lud der Pendlerort Braunschweig in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben e.V. (DGHS) am 11. März in die Brunsviga ein.

Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch den Leiter des Pendlerortes, Sascha Buggisch, informierte Frau Evelyne Gläß von der DGHS über die Vorsorgemöglichkeiten für den Krankheits- und Todesfall.

Nach einer kurzen Erläuterung zu den Aufgaben des Vereins, gab es viele aufschlussreiche Erklärungen rund um das Themengebiet Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Im Anschluss wurden diverse Fragen an die Referentin gestellt und es kam zu einer lebhaften Diskussion mit rund 75 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

"Die Veranstaltung hat gezeigt, dass das Interesse an diesem Thema sehr groß ist, zugleich aber noch viele Unsicherheiten aufgrund der Thematik bestehen", erklärte Buggisch.


Drucken Drucken