Kooperation

IG Metall Wolfsburg und Leer- Papenburg vereinbaren Partnerschaft

  • 06.04.2017
  • Aktuelles

Leer/Wolfsburg – Die Ortvorstände der IG Metall Geschäftsstellen Wolfsburg und Leer-Papenburg wollen sich künftig verstärkt austauschen. Im Mittelpunkt ihres Treffens kürzlich in Leer stand die Vereinbarung über einen Ausbau der Kontakte.

Foto: Bodo Wolters

Der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Wolfsburg Hartwig Erb sagte: „Im Zuge neuer Herausforderungen für die Arbeitswelt von morgen durch Industrie 4.0, Digitalisierung und neue Arbeitsformen wollen wir uns zukünftig stärker vernetzen. Diese Themen betreffen nicht nur die Automobilindustrie und Zuliefererketten sondern haben weitreichende Folgen für alle Branchen“, sagte Erb. „Deshalb ist es sehr interessant für uns neben den guten Kontakten nach Emden auch die Entwicklung in anderen Industrien genauer zu kennen.“

Thomas Gelder, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Leer- Papenburg sagte: „Wenn sich unsere Arbeitswelt künftig im Zuge der weiterentwickelnden Technologien wandelt, bedeutet das neue gewerkschaftliche Herausforderungen. Hier geht es auch um Fragen der Mitbestimmung und den Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.“

Im Rahmen der Partnerschaftsvereinbarung der Geschäftsstellen geht es zudem um aktuelle politische und gesellschaftliche Themen. Im Herbst steht die nächste Bundestagswahl an. Im Rahmen der Partnerschaft wurde auch vereinbart, dass man sich bei dem derzeit politischen Dialog zur Digitalisierung gemeinsam beteiligen will.


Drucken Drucken