Volkswagen

Betriebsrat informiert über Zukunftspakt

  • 23.01.2017
  • Aktuelles, Betriebe, VW

Wolfsburg - Betriebsräte und IG-Metall-Vertrauenskörperleitung haben am Montag über alle Schichten mehrere hundert Vertrauensleute im VW-Werk Wolfsburg über Einzelheiten aus dem Zukunftspakt informiert. Für die Vertrauensköperleitung begrüßte Burkhard Möker die Kolleginnen und Kollegen.

VW-Gesamt- und Konzernbetriebsratsvorsitzender Bernd Osterloh sprach zunächst über generelle Themen und den Hintergrund des Zukunftspaktes, den Gesamtbetriebsrat und Unternehmensseite Ende des vergangenen Jahres abgeschlossen hatten. Dabei gab er auch eine Einschätzung der aktuellen Lage des Unternehmens.

Im Mittelpunkt der Großbereichssitzungen standen Detailfragen zur Altersteilzeit, zum internen Stellenmarkt und zur Umsetzungsgeschwindigkeit. Aber auch die Lage der Komponentenfertigung, die Auslastung in der Produktion, der Wandel in der Technischen Entwicklung, künftige Qualifikationsanforderungen und die im Rahmen des Zukunftspaktes abgeschlossenen Konzernvereinbarungen waren Thema.

Zu den Vertrauensleuten sprachen neben Osterloh auch die Betriebsräte Guido Mehlhop, Daniela Cavallo, Gerardo Scarpino, Jürgen Hildebrandt, der Stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Stephan Wolf sowie Gunnar Kilian, Generalsekretär des Konzernbetriebsrates. Über den Tag hinweg waren insgesamt vier Treffen vorgesehen.


Drucken Drucken